Sie suchen einen Grill für den Balkon?

By | 6. Februar 2015

Perfekter Elektrogrill für den Balkon: Severin PG 8527 mit Glasdeckel

Produktbeschreibung – Severin PG 8527. Mit dem Severin PG 8527 Elektrogrill können Sie auf dem Balkon grillen. Da die Grillwanne mit Wasser befüllt werden kann, verringert sich die Rauch- Severin PG 8527 mit Glasdeckelund Geruchsbelästigung. Ihre Nachbarn werden durch diesen praktischen Tischgrill also nicht gestört, und Sie grillen zudem noch gesund. Bei Amazon können Sie den Tischgrill bei kostenloser Lieferung günstig kaufen. Durch seine handliche Größe hat der Grill auf jedem Tisch platz und kann, bei Nichtgebrauch, gut im Schrank verstaut werden. Zudem ist der Severin PG 8527 Grill günstig und leicht zu reinigen, da man nicht nur den Fettauffangbehälter entnehmen kann, sondern auch das Heizelement und das Grillrost. Trotz allem hat er eine starke Leistung mit. So ist Ihr Grillgut Schnell zum Verzehr gar.

zur Standgrill Empfehlung: STEBA VG 350

Produktdetails Barbecue Tischgrill
Leistung: 2300W
Sicherheitsmikroschalter
Grillwanne herausnehmbar
Größe: 48,2 cm x 43,4 cm x 10,3 cm
Produktgewicht ca. 2,4 Kg
verchromter Grillrost
Heizelement und Grillrost abnehmbar
Hitzebeständiges Kunststoffgehäuse
Geringe Geruchs- und Rauchentwicklung durch Wasser in der Grillwanne
Einstellbarer Temperaturregler
Kontrollleuchte
Grillfläche Maße: ca. 37 cm x 23 cm
Was sagen unsere Kunden?

Für die meisten Kunden reichen die Hitzeentwicklung und damit auch die Dauer in der das Grillgut gegart wird. Sie sind von der Leistung des Tischgrills überzeugt sowie auch von dem Preisleistungsverhältnis. Kleinere Nachteile sollten bei diesem Preis akzeptiert werden.
Fazit: Für den Balkon ist das der perfekte Begleiter. Durch die super Hitze Entwicklung wird das Fleisch und Gemüse perfekt gegrillt. Für uns ist der Severin der Sieger unseres Vergleich!

Darf ich mit einem Elektrogrill auf meinem Balkon Grillen?

Elektrogrill Balkon TestDiese Frage hat sich wohl jeder von uns schon einmal gestellt. Für die meisten Deutschen gehört Grillen, im Sommer, einfach zur Tagesordnung. Wenn Ihr Vermieter das Grillen aber nicht erlaubt gibt es nur noch eine Möglichkeit.
Heute bekommen Sie in Ihrem Fachhandel Elektrogrills mit denen können Sie, sogar in Ihrer Wohnung am Esszimmertisch, ohne Probleme Grillen. Auch für den Balkon können Sie raucharme Grills erwerben. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Marken und Modellen. Sollten Sie sich für einen Elektrogrill entscheiden finden Sie auf dieser Seite alle relevanten Informationen sowie auch Kaufempfehlungen.
Ist es auch rechtlich so wie es im Mietvertrag steht, dass ich nicht auf meinem Balkon grillen darf, wenn ich mit einem Elektrogrill grillen möchte?

Sie kennen alle den Satz „Des einen Freud ist des anderen Leid“ so ist leider das Leben. Viele Nachbarn fühlen sich durch die Rauch- und Qualmbelästigung gestört. Damit ist es rechtens, dass das Grillen auch bei schönem Wetter, nicht nur auf dem Balkon sondern auch auf der Terrasse oder im Garten sowie auch in Mehrfamilienhäusern nicht erlaubt ist. Grillen gehört nicht zu den Menschenrechten wie viele vielleicht denken. Das Landgericht Essen (AZ.: 10 S 438/01) hat ohne zu unterscheiden, ob Sie einen Holzkohle- oder Elektrogrill nutzen, dass das Grillen auf dem Balkon nicht erlaubt ist. Wenn in ihrem Mietvertrag steht das Grillen auf dem Balkon verboten ist sollten Sie sich als Mieter daran halten. Wer trotzdem auf dem Balkon grillt, muss damit rechnen eine Abmahnung vom Vermieter zu bekommen. Bei Wiederholungen von Grillpartys kann es bis zur Kündigung kommen.

zur Standgrill Empfehlung: STEBA VG 350

Auch wenn in Ihrem Mietvertrag nicht extra vermerkt ist das Sie nicht grillen dürfen, sollte der Rauch in einer der Nachbarwohnungen ziehen, ist es verboten. Egal wo Sie grillen. Ob auf der Terrasse, Ihrem Balkon oder Garten. Sie können gegen das Emissionsschutzgesetz verstoßen welche als Ordnungswidrigkeit gilt. Da bei einem Holzkohlegrill mehr Qualm- und Rauchwolken entstehen als bei einem Elektrogrill empfehlen Richter zu einem Elektrogrill. Das Landgericht Stuttgart (Az.: 10 T 359/96) schlägt deshalb vor immer auf einen Elektrogrill auszuweichen. Um das Qualmrisiko zu minimieren sollten Sie zusätzlich noch auf Aluschalen zurückgreifen. Und wenn in Ihrem Mietvertrag nichts anderes steht, können Sie Ihrem Grillvergnügen auf der Terrasse oder Ihrem Balkon nachgehen. Ohne Angst zu haben vor Abmahnungen, Kündigungen oder gar Geldbussen.
Elektrogrills produzieren weniger Qualm und lassen sich dadurch auch in geschlossenen Räumen sehr gut benutzen. Aber wie sieht das der Grillfan und wie gut sind Elektrogrills eigentlich?
Die Nachteile eines Elektrogrills sind schnell aufgezählt. Als erstes brauchen Sie für einen Elektrogrill eine Steckdose, am besten eine in der nähe vom Grill. Sollte es anfangen zu Regnen müssen Sie Ihren Elektrogrill schnell ins trockene bringen oder Sie haben ein Dach über ihrem Balkon oder Ihre Terrasse. -Aber Vorsicht heiß-. Viele Grillfans meinen aber bei einem Elektrogrill bekommen Sie beim Grillgut die Holzkohlenote nicht hin. Dafür bieten einige Hersteller mittlerweile Elektrogrills mit Infusor an. Damit soll man das Grillgut ein wenig verrauchen können. Da Sie Kohle- und Gasgrills nur draußen im Freien nutzen können und Sie trotz Regen nicht auf Ihr Grillvergnügen verzichten möchten bieten sich Elektrogrills an. Grillen Sie mit Ihrem Elektrogrill einfach auf dem Balkon oder in Ihrer Wohnung. Er raucht nicht und nimmt nicht viel Platz weg.

Hier geht es zurück zum Elektrogrill Vergleich