Tefal

Elektrogrills von Tefal im Vergleich

ProduktBewertung 
Tefal 702 Opti Grill
Tefal GC702 Optigrill Test
5 Sternezum Bericht
✓ Testsieger 2015
✓ Elektro Tischgrill Testsieger
✓ Bestseller auf Amazon
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
Tefal GC 3060
Tefal GC3060 Test
4 Sternezum Testbericht
Tefal GC 3050
Tefal GC 3050 Kontaktgrill Test
4 Sternezum Testbericht
Tefal CB 6550
Tefal CB 6550 Test
3 Sternezum Testbericht

Der Tischgrill Tefal BBQ Family Flavor 8000 – Trennkost-Grill

Tefal TG 8000 ElektrogrillDa die Grillflächen des BBQ TG 8000 Family des Herstellers Tefal, voneinander getrennt sind, kann das Grillgut völlig separat zubereitet werden. So kann beispielsweise auf der einen Seite des Grills, mit niedriger Temperatur Gemüse zubereitet werden, während auf der anderen Seite Steaks mit hoher Temperatur gegrillt werden können. Vegetarier und fleischessende Personen kommen sich hier also absolut nicht in die Quere, da auch die verschiedenen Bratensäfte getrennt voneinander ablaufen. Die Bratensäfte fließen dabei in einen Auffangbehälter, der auch dafür sorgt, dass sich beim Grillen nicht allzu viel Rauch und Qualm entwickelt.

Praktischerweise können die Grillplatten, die mittels Aludruckguss Verfahren hergestellt wurden, nach dem Grillen ganz einfach herausgenommen werden. So wird die Reinigung erheblich erleichtert. Die Grillplatten sind sogar für die Spülmaschine geeignet. Mit einer großen Grillfläche von 28,5 cm x 67 cm, ist die Grillfläche ziemlich groß und es können problemlos mehrere Personen gleichzeitig grillen.

Laut Meinungen von Kunden, wird dem Tefal Grill jedoch bescheinigt, dass er wohl nicht gerade der Schnellste ist. Gerade wenn mehr als vier Personen auf dem Grill grillen, kann dies zu einem Geduldspiel werden. Ob diese Kundenmeinungen jedoch die tatsächliche Leistung des Grills wiederspiegeln bleibt abzuwarten.

Der praktische BBQ TG 8000 Family von Tefal eignet sich neben dem Grillen in der Wohnung auch zum Grillen im Freien. Für etwa 170 Euro ist das Produkt bei Amazon erhältlich.

Fehlt die Möglichkeit zum Out-door-Grillen, weil man keinen Garten, Terrasse oder Balkon hat, heißt das nicht automatisch, dass man gar nicht in den Genuss von leckerem Grillgut kommen kann. In diesen Fällen kann man bequem auf einen Elektrogrill zurückgreifen, der sich auch wunderbar innerhalb der Wohnung nutzen lässt. So wird das Wohnzimmer ganz einfach zur Grillstelle. Verbraucher haben ausführlich getestet, ob die Elektrogrills dabei mit den Holzkohlegrills mithalten können.

Vorab sollte noch gesagt sein, dass viele Menschen der Meinung sind, dass Grillgut nur auf dem Holzkohlegrill richtig lecker werden kann. Bei den Elektrogrills fehle einfach der typische Holzkohlegeschmack. Wie gut oder schlecht die Elektrogrills jedoch wirklich sind, zeigt der Vergleich.

*zur Empfehlung*

Der Tefal Ultracompact 1800

Tefal Ultracompact 1800Weil der Grill bei Saturn entsprechend positioniert war, fiel die Entscheidung zwischen Edelstahl-Rost-Grill oder Teflon-Oberfläche relativ einfach.

Für knapp sechzig Euro wurde der Elektrogrill dann gekauft und ließ sich aufgrund seines geringen Gewichts von etwa vier Kilogramm leicht und handlich transportieren.

Aus der Verpackung genommen lag dann folgendes auf dem Tisch:

– Garantiebedingungen

– Bedienungsanleitung DIN A6

– Anschlusskabel mit Thermostat

– Der Tefal Grill

 

Das Anschließen

Das Anschlusskabel ist bei dem Tefal Grill ziemlich kurz, deshalb muss wohl in den meisten Fällen ein Verlängerungskabel genutzt werden. So auch in dem Vergleich. Die Sicherheitshinweise erwähnen klar, dass es sich hierbei um eine geerdete Verbindung handeln muss.

Der Thermostat konnte ganz einfach mit dem Gerät verbunden werden und überzeugte durch einen stabilen halt. Nicht so stabil erschien der Temperaturregler, dieser ist eher als wackelig und locker zu bezeichnen. Das war dann auch schon der komplette Anschluss, der Grill konnte jetzt in Betrieb genommen werden. Davor aber einen Blick in die Bedienungsanleitung!

Hier zeigte sich leider schon der erste große Minuspunkt. Auch wenn es sich bei dem Grill um einen relativ günstigen und einfachen Grill handelt, sollte man von einem namenhaften Hersteller wie Tefal etwas mehr erwarten können.

Die Inbetriebnahme ist nur mit Bildern dargestellt, die man erst einmal genauer studieren muss, um zu verstehen, was Tefal damit eigentlich meint.Tefal Ultracompact 1800

Beispielsweise sollen die Grillflächen vor der ersten Nutzung gereinigt und dann mit Öl eingestrichen werden. Dann muss das Modell für zehn Minuten auf höchster Stufe laufen um eventuelle Produktionsrückstände zu verbrennen.

Die restliche Bedienungsanleitung ist dann mit allerlei Sicherheitshinweisen gefüllt, die sich zum Teil auch immer wieder wiederholen.

Erfreulicherweise ist die Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen verfasst, bei denen die Anleitung aber wahrscheinlich auch nicht ausführlicher sein wird.

 

Die Erstinbetriebnahme

Die Oberflächen der Grillplatten wurden gereinigt und mit Olivenöl eingestrichen. Dann wurde der Elektrogrill auf die höchste Stufe eingestellt. Hier kommt auch schon der erste Tipp: Fenster auf jedem Fall aufmachen!

Über zwanzig bis fünfundzwanzig Minuten war die Rauchentwicklung sehr stark. Dabei sollte man sich besser ans Fenster stellen, und besorgten Passanten sagen, dass alles in Ordnung ist und kein Brand ausgebrochen ist.

Nachdem das Öl dann fast verdampft war und die Rauchentwicklung geringer wurde, ging es dann an das Grillen.

*zur Empfehlung*

Der Grillvorgang

Die Vergleichsutensilien der Grillobjekte waren hierbei ein Schweinefleisch-Spieß, ein mariniertes Hähnchenbrustfilet und ein Bauchfleisch. Schon nach kurzer Zeit konnte man leckeren Grillduft vernehmen und auf dem Fleisch bildete sich auch eine leichte Kruste.

Nach einigen Minuten waren die Fleischstücke gar und wurden vom Grill genommen. Beim Grillen hat das Fleisch keinen Bratensaft verloren, was man schon an der Fettauffangschale erkennen konnte, die absolut sauber blieb. Die Fleischstücke waren außen schön kross und innen schön saftig und zart.

Das Grillgut konnte auch einwandfrei von den Grillplatten genommen werden, ohne dass es anhaftete. Die Antihaftbeschichtung funktioniert perfekt.

 

Fazit des Grillvorgangs:

Der Grill bereitet die Speisen aromatisch und lecker zu!

Die Reinigung:

Die Reinigung gestaltete sich bei dem Tefal Elektrogrill, nach dem Abkühlen, problemlos und einfach. Außer den Thermostat konnten alle Teile in die Spülmaschine gestellt werden. Jedoch reicht hier auch ein Abwischen mit einem feuchten Tuch. Die Grillreste ließen sich wunderbar lösen.

 

Gesamtfazit:

Der relativ günstige Grill, mit einem Preis von unter sechzig Euro, ist für Indoor-Grillen absolut geeignet. Der Elektrogrill lässt sich jedoch auch im Garten oder auf dem Balkon aufstellen. Durch die hohe Temperatur, die der Grill entwickelt, wird das Grillgut außen schön kross und bleibt innen saftig. Es entstehen feine Röstaromen, die für einen sehr guten Geschmack sorgen.

Bei der ersten Nutzung muss unbedingt auf die Sicherheitshinweise geachtet werden und beim Einbrennen des Öls, sollte man ein Fenster öffnen. Eventuell kann der Rauch auch mit einem Ventilator hinausgeblasen werden.

Abgesehen von der Erstinbetriebnahme handelt es sich bei dem Tefal um ein durchaus gelungenes Gerät, das im Vergleich eine gute Bewertung erhielt.

 

Unser VERGLEICHSSIEGER: Der Tefal GC 702 Opti Grill

Tefal GC702 Optigrill TestVielseitig einsetzbar, leistungsstark und kompakt. Mit dem Tefal 702 Opti Grill ist fettfreies Braten und Grillen möglich. Das Grillen ist von einer oder zwei Seiten möglich, in der Handhabung erwies sich der Elektrogrill als komfortabel und die Reinigung war im Vergleich einfach und problemlos. Der praktische Kontakt-Grill von Tefal überzeugt dabei noch mit einem sehr ansprechenden Design.

Wenn der Grill zusammengeklappt ist, verfügt er über eine Grillfläche von 19 cm x 31,5 cm und grillt das Grillgut gleichzeitig von beiden Seiten. Die Grillflächen sind bei dem Grill antihaftbeschichtet. Durch das beidseitige Grillen wird das Grillgut kross und es behält seine Saftigkeit. Im Vergleich wurden die Grillergebnisse durchwegs gelobt. Das Fleisch und Gemüse war gut gegrillt und überzeugte geschmacklich. Die Griller konnten dabei mit einem regalbaren Thermostat die Temperatur von 100°, 170° und 240° einstellen. Der Betrieb des Geräts wird dabei durch eine Kontrollleuchte angezeigt. Die gewünschte Grilltemperatur konnte der Grill, dank seiner relativ hohen Leistung von 1700 Watt präzise und schnell erreichen.

*zur Empfehlung*

Wenn mit dem Tefal Elektrogrill beispielsweise mehrere Personen auf einmal grillen möchten, so lässt sich der Grill aufklappen und schon steht die doppelte Fläche zur Verfügung. Der Griff des Grills ist wärmeisoliert, sodass er sich während der gesamten Betriebszeit anfassen ließ.

Der Grill grillt besonders sauber, da er gleich mit zwei Fettauffangschalen ausgestattet ist. Eine befindet sich direkt unter dem Kontakt-Grill und die andere ist im Griff integriert. So laufen GC3060 Fettabflussüberschüssiges Fett und Bratensäfte zuverlässig ab. Dieser Umstand macht ein fettarmes und trotzdem leckeres Grillen möglich.

Auch die Reinigung gestalte sich bei dem Elektrogrill sehr einfach, da die Grillflächen entnommen und in die Spülmaschine gestellt werden konnten.

Positiv fiel im Vergleich auch die Kompaktheit des Geräts auf. Der Tefal Tischgrill kann vertikal gelagert werden und das Stromkabel kann extra vom Grill abgetrennt werden.

 

Fazit:

Der leichte Grill, der nur etwa vier Kilogramm wiegt, kommt mit Abmessungen von 40 cm x 40 cm x 18,5 cm. Der Elektrogrill lässt sich vielseitig zum Beispiel als Kontaktgrill oder als Grill mit großer Grillfläche einsetzten. Durch die durchdachte Konstruktion lässt sich fettarm und gesund Grillen. Der Tefal 702 Opti Grill ist zurecht unser Vergleichssieger 2016 geworden.

ProduktBewertung 
Tefal 702 Opti Grill
Tefal GC702 Optigrill Test
5 Sternezum Bericht
✓ Testsieger 2015
✓ Elektro Tischgrill Testsieger
✓ Bestseller auf Amazon
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
Tefal GC 3060
Tefal GC3060 Test
4 Sternezum Testbericht
Tefal GC 3050
Tefal GC 3050 Kontaktgrill Test
4 Sternezum Testbericht
Tefal CB 6550
Tefal CB 6550 Test
3 Sternezum Testbericht

Hier geht es zurück zum Elektrogrill Vergleich

Bei dem Online Shop Amazon sind auch noch andere Produkte des Herstellers Tefal zu bekommen, wie beispielsweise den 3908 oder den GC 3050. Natürlich bekommt man dort auch Elektrogrills anderer Hersteller wie Severin, Weber und Easygrill. Die Preise lassen sich sehr gut vergleichen und das Feedback der Kunden gibt Aufschluss über das Reinigen und Bedienen. Die Produkte werden mit Sternen bewertet und so kann jeder den besten Barbecue Kontaktgrill für sich finden. Online zu kaufen hat meist auch den Vorteil, dass die Lieferung inkl. Versandkosten erfolgt.

Tefal`s Offizielle Seite